Kindertagesstätte Mullewapp

Willkommen im Kindergarten Mullewapp


„Es gibt viele Bauernhöfe auf der Welt, aber keiner ist so wie Mullewapp. Mullewapp ist groß, so groß, dass er Platz hat für alle.
Mullewapp ist klein, so klein, dass er selbst im kleinsten Herzen Platz findet.
Mullewapp gehört niemand, so wie die Sonne und Luft niemand gehören.
Mullewapp gehört jedem, so wie die Welt jedem gehört.“

(aus: Helme Heine, „Drei kleine Freunde“)


Team der „Kindertagesstätte Mullewapp“

Sehr geehrte Leserinnen, Leser und Eltern !

Wir möchten Sie in unserem Kindergarten Mullewapp herzlich willkommen heißen. Wir haben für Sie einige Informationen zusammengestellt, um Ihnen einen  Einblick in unsere Einrichtung zu geben.


„Kinder sind keine Fässer,  die gefüllt, sondern Feuer,  die entzündet werden wollen.“


Dieser bereits sehr alte Spruch beschreibt genau die Art des aktiven Lernens, wie wir es in unseren Teil offenen Gruppen nutzen wollen. Jedes Kind unterscheidet sich in seiner Persönlichkeit und Individualität von anderen Kindern. Es bringt ein Spektrum einzigartiger Besonderheiten, Fähigkeiten und Kompetenzen mit. Unsere geöffneten Räume in Verbindung mit dem situationsorientierten Ansatz bieten Spielmöglichkeiten, die den vielfältigen Bedürfnissen und Interessen gerecht werden.

Kita Mullewapp / Rottenberg KonzeptbaumDie sich immer wieder verändernden Lebensverhältnisse der Familien fordern eine pädagogische Arbeit, die ständig überprüft und überdacht werden muss, mehr und mehr Freiräume verschwinden, in denen Kinder unabhängig von Erwachsenen mit anderen Kindern zusammen sein können. In unserer leistungs- und medienorientierten Zeit ist für die wahren Bedürfnisse unserer Kinder wenig Platz. Ihre Freizeit ist von vornherein verplant. Ein Überangebot von Ablenkungen schrenkt eine eigenständige Entwicklung unangemessen ein. Es ist zum Teil nur schwer möglich, dass Kinder selbst bestimmt, ohne die Organisation von Erwachsenen, neugierig und kindgemäß handelnd ihre Welt erobern und erfahren können.

Auch die Partizipation, also Teilhabe, ist zu einem Teil unserer Konzeption geworden. Doch was bedeutet eigentlich Partizipation?

Partizipation setzt voraus:

  • Vertrauen zu den Kindern und Eltern aufbauen und halten
  • Gemeinsames Lernen mit den Kindern, kein Besserwissen
  • Verantwortung abgeben
  • Rechte, aber auch Pflichten kennen und dafür einstehen

Partizipation ist das Fundament und der Weg zur Demokratie.

Die Ziele der Teilhabe:

  • Rechte und Pflichten kennen und dafür einstehen
  • Stärken des Selbstwertgefühls
  • Förderung des lösungsorientierten Denkens und des selbst bestimmten Handelns
  • Förderung einer besseren Kommunikation, sowohl bei Erziehern als auch bei den Kindern
  • Kompromisse eingehen und Alternativen akzeptieren

„ Jede Meinung ist wichtig und wird gehört.“